Kunst der Bewegung

Wer bin ich

Ich wurde, knapp rechtsrheinisch, geboren, als "Una Paloma Blanca" in Deutschland Nummer 1 war. "Noone can take my freedom away." Das prägt ja möglicherweise ebensosehr wie irgendwelche Sternzeichen :-)

Ich habe dann in theoretischer Physik promoviert. Ich war schon immer eifrig auf der Suche nach "der Wahrheit", auch wenn ich mittlerweile nicht mehr so ganz sicher bin, inwiefern es die im Singular überhaupt geben kann.

Ich verdiene mir meine Brötchen als Pauker für Mathematik und Physik an einem Gymnasium im Münchner Norden, das sich den Leitspruch "Erfolg durch Vielfalt" zugelegt hat. Dieser Spruch beschreibt eigentlich auch den TTS ziemlich gut.

Neben meinem langjährigen intensiven Studium der Kunst des "Tai Chi" oder "Taiji" lerne ich mit großer Freude von Künstlern aller Stilrichtungen. Letztendlich kann ich nur das vermitteln, was ich bin. Also was ich für mich verinnerlicht und verwirklicht habe, als "Gesamtkunstwerk". Taiji wie auch jede andere wirkliche Kunst geht viel tiefer, als sich durch Diplome und Urkunden ausdrücken lässt. Potentiell reicht es bis an den Urgrund der Existenz, für den verschiedene philosophische Traditionen Namen gefunden haben, und der sich am Ende doch in Worten nicht ausdrücken lässt.

Ich liebe das Leben! Die Freiheit, die Liebe, die Schönheit. Leben ist Bewegung, ist Fluss, Wandel, Hingabe. Das erfordert Mut.

Mein Wunsch für meine Austauschangebote ist es, auch in anderen Menschen die Begeisterung für ein Leben in einem freien, liebevollen, furchtlosen Fluss zu wecken.

Ich lade Dich ein, mich kennenzulernen und für Dich selbst zu entscheiden, ob Du meinst, mit mir zusammen etwas Wertvolles lernen zu können. Dein Herz wird die Antwort wissen.